Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Enquetekommission Bildung: Die Zeit des Handels ist nun gekommen!

Anlässlich der heutigen Vorstellung des Abschlussbericht der Enquetekommission Bildung ‚Kein Kind zurücklassen‘  erklärt Gabi Faulhaber, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag:

„Zunächst einmal: Es ist sehr erfreulich, dass bei diesem wichtigen Themenfeld tatsächlich konstruktiv über Fraktionsgrenzen hinweg gearbeitet werden konnte. Selbst unterschiedliche Ansätze sind ruhig und aufmerksam diskutiert worden. Daher war Teil I der Mission erfolgreich. Was Teil II  der Mission – also die Umsetzung der Erkenntnisse – angeht, stehen hohe Erwartungen an den Kultusminister im Raum.“

Denn der Handlungsbedarf bei den Themen echter Ganztagsschulausbau, die Einrichtung multiprofessioneller Teams, Digitalisierung, Inklusion und Weiter- und Fortbildung von Lehrkräften sei dringlich, darüber habe auch Einigkeit geherrscht.

„Leider ist der hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU) für schnelles Reagieren nicht bekannt – ganz im Gegenteil. Doch das muss nun ein Ende haben. Die Handlungsempfehlungen sind klar, und nicht nur die Opposition wartet nun mit Spannung, wann die Umsetzung endlich los geht.“