Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

DIE LINKE im Landeswohlfahrtsverband trauert um ihren Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Schrank

Der überraschende Tod unseres Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Schrank macht uns sehr traurig. Seine Kompetenz, sein Optimismus und sein Einsatz für soziale Gerechtigkeit motivierte uns in unserer Arbeit im Landeswohlfahrtsverband. Wolfgang Schrank wird uns sehr fehlen!

Lange Zeit vertrat Wolfgang Schrank als einzelner Abgeordneter linke Positionen in der Verbandsversammlung des LWV. Er war dort die einzige Stimme gegen einen neoliberalen Kurs – insbesondere die personenzentrierte Eingliederungshilfe, die nur auf das Individuum fokussiert und den Sozialraum vernachlässigt. Ein Mensch ist ein Gemeinschaftswesen und braucht menschliches Miteinander und nicht minutengenaue Erfassung von Dienstleistungen.

DIE LINKE. Fraktion im LWV wird sich im Sinne Wolfgang Schranks für einen Landeswohlfahrtsverband einsetzen, der tatsächlich den Menschen in seinem Umfeld in den Blick nimmt und darauf basierend intelligente Versorgungskonzepte entwirft. Unser Konzept wird auch weiterhin sein, den LWV stärker in der politischen Debatte zu verankern und seine Arbeit über ein Fachpublikum hinaus bekannter zu machen. Bisher sind selbst politisch interessierte Menschen nicht ausreichend über den LWV informiert, geschweige denn an wichtigen Diskussionsprozessen beteiligt - obwohl der LWV eine wichtige gesellschaftliche Funktion übernimmt. Große Teile der Eingliederungshilfe werden vom LWV verwaltet, ohne dass ein gesellschaftlicher Diskus darüber geführt wird.

Gerade die Debatten der vergangenen Monate über die Existenzberechtigung des LWV hat gezeigt, dass Aufklärung notwendig ist und in der sozialpolitischen Öffentlichkeit zu wenig fundierte Informationen über die wichtige Arbeit des LWV vorhanden sind. Eine Auflösung oder Abwertung des LWV würde gleichwertige Leistungen bei der Eingliederungshilfe für ganz Hessen in Frage stellen.

Im Sinne unseres verstorbenen Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Schrank wird sich Fraktion DIE LINKE dafür einsetzen, den LWV als Solidarverband zu erhalten.


Gabi Faulhaber
Presseerklärungen von Gabi Faulhaber als RSS Feed abonnieren