Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Alles kann, nichts muss: Grüne Bildungsstrategie ist mut- und planlos!

Heute hat die Landtagsfraktion der Grünen ihre Bildungsstrategie für die nächsten Jahre vorgestellt. Dazu erklärt Gabi Faulhaber, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag:

„Planlos, mutlos, ideenlos – so muss  man das von den Grünen heute vorgestellte Sammelsurium von Bildungsansätzen beschreiben.  Alles kann, nichts muss, mit diesem Motto sind die Grünen nun schon Jahre unterwegs, sehr zum Leidwesen der Schülerinnen und Schüler und der Beschäftigten an hessischen Schulen.“

Vor Beginn dieser Legislaturperiode hätten die Grünen die Wahlfreiheit gepredigt und G8 auch verteidigt, so Faulhaber. Nun verteufelten sie es. Auch der ständige Fingerzeig auf die FDP - also dem vorherigen Koalitionspartner der CDU - sei wenig zielführend, wenn man selbst nun in der Verantwortung stünde. Fast fünf Jahre hätten die Grünen Zeit gehabt, Inklusion in Hessen voranzubringen. Da sei es sehr dürftig, wenn der bildungspolitische Sprecher Mathias Wagner verkünde, man sei noch damit beschäftigt, die Fehler der FDP zu korrigieren.

Faulhaber: „Und nun Forderungen aufzugreifen, die pädagogisch schon längst anerkannt und von der LINKEN im Hessischen Landtag seit Jahren gefordert werden, ist wenig ambitioniert. Die Grünen wollen beispielsweise nun auch den Schulen erlauben, Ziffernoten abzuschaffen – natürlich nicht an allen Schulen, denn dem Motto alles kann, nichts muss, bleiben sie leider treu. Dass sie dies mit dem Koalitionspartner CDU niemals durchsetzen werden, bleibt da erst mal nebensächlich.

Nun haben die Grünen auch noch die Gemeinschaftsschule neu entdeckt. Das könnte in der Tat ein richtiger Weg sein, um ein ungerechtes und unsoziales Schulsystem abzuschaffen. Aber der grüne Vorschlag ist weder Fisch noch Fleisch, weil die Gymnasien ausgeklammert bleiben sollen. Alles kann, nichts muss – sorry, Grüne, aber das ist und bleibt Stuss.“


Gabi Faulhaber
Presseerklärungen von Gabi Faulhaber als RSS Feed abonnieren